Kommentare 0

Mediationsworkshop an der Uni Oldenburg

Die Mediation ist als Ansatz der Lösung von Konflikten in vielen Bereichen etabliert. In vielen anderen Organisationen und im Konflikt zwischen verschiedenen Gruppen ist sie dagegen noch nicht ausgereizt und es überwiegt im Zweifelfall doch wieder der Gang vor das Gericht.

Um dem schon begonnenen Prozeß forzusetzen, hin zu einer Haltung, in der man zumindest erst einmal versucht, herauszufinden, ob der Konflikt lösbar ist, ohne dass eine der Seiten “gewonnen” und die andere “verloren” hat, ist der Ansatz der Mediation nach wie vor gut geeignet.

Mitte März kam daher eine kleine Gruppe aus verschiedenen Regionen in Deutschland (und Europa) auf Einladung des Rabulo e.V. zusammen, um sich über die zukünftige Arbeit im Feld der Mediation auszutauschen und sich gegenseitig zu qualifizieren. Das Treffen wurde zu einem Auftakt für eine Qualifizieung und soll in diesem Sinne, als Anfang eines Prozesses, in Zukunft forgesetzt werden.

Schreibe eine Antwort